­ Lebenslauf Marc Steiner

Rechtsanwalt Marc Steiner amtet seit Januar 2007 als Richter am schweize­ri­schen Bundes­verwaltungs­gericht. Die Abteilung, welcher er angehört, befasst sich unter anderem mit Fällen aus den Bereichen Vergabe-, Marken- und Kartell­recht. Marc Steiner war seit einer Assistenten­stelle für Staats- und Verwaltungs­recht (Universität Basel) fast aus­schliesslich im Dienste der Justiz tätig. Zwecks Vertiefung der europa­rechtlichen Kenntnisse hat er zwei Praktika am Gerichtshof der Europäi­schen Union (EuGH; damals noch: Gerichtshof der Europäischen Gemein­schaften) absolviert. Er publiziert zu vergabe­rechtlichen Fragen und ist namentlich Koautor der "Praxis des öffentlichen Beschaffungs­rechts" (3. Auf­lage, Zürich 2013). Im Rahmen der Anhörung des Ausschusses für Binnen­markt und Verbraucher­schutz des Europäischen Parlaments zum Thema "Modernisierung der öffentlichen Auftrags­vergabe" vom 24. Mai 2011 ist Marc Steiner als Experte beigezogen worden. Im Auftrag des Umwelt­pro­gramms der Vereinten Nationen (UNEP), wo man sich unter dem Stichwort "Sustainable Public Procurement (SPP)" um die weltweite Verbreitung der nachhaltigen Beschaffung bemüht, hat er mit Blick auf Rio +20 die Anleitung zur Strukturierung der entsprechenden Rechts­gutachten für die Pilotländer bearbeitet (Sustainable Public Procure­ment Implementation Guidelines, "Legal Review", 2012). Im September 2015 und im Februar 2017 wurde Marc Steiner von der WTO als Referent zum Government Procurement Agreement Symposium beziehungsweise zum Symposium on Sustainable Procurement eingeladen. Neuere Publikationen: Im Juni 2014 ist im Tagungsband "Aktuelles Vergabe­recht 2014" (Zürich 2014, S. 149 ff.) ein Aufsatz mit dem Titel Nac­hhaltige öffent­liche Beschaffung – ein Blick auf das Vergabe­recht des Bundes und die Perspektiven erschienen. Mit der Reform des europäischen Vergaberechts befas­sen sich das Referat GPA/Definition des wirtschaftlich günstigsten Angebotes und die Publikation Die neuen EU-Vergaberichtlinien - eine Aussensicht: Vom Preis- zum Qualitäts­wettbewerb?, in: Pünder/Priess (Hrsg.), Vergaberecht im Umbruch II, Hamburg 2015, S. 127 ff. Mit dem revidierten Government Procurement Agreement befasst sich die Publikation zum Thema Green Public Procurement (Dezember 2015).




Tabellarischer Lebenslauf
www.marc-steiner.ch